Qualitätssicherung

Warum Qualitätssicherung?

Unsere Angebote sind den hohen Qualitätsstandards der Universität Konstanz verpflichtet. Dimensionen wie Lehre aus Forschung und die besonderen Anforderungen in der Wissenschaftlichen Weiterbildung wie Tätigkeitsfeldbezug oder berufsbegleitende Studierbarkeit stehen hierbei im Fokus. Für die Qualitätssicherung benötigen wir das Feedback der Teilnehmerinnen an unseren Studienangeboten. Nur in diesem Austausch können wir unsere Angebote optimal weiterentwickeln und pädagogische und didaktische Konzepte optimieren.

Wie sichern wir Qualität?

Die Universität Konstanz ist seit 2014 systemakkreditiert und deshalb selbst für die Qualitätssicherung und -entwicklung ihrer Studienangebote verantwortlich. Für die Umsetzung des Qualitätsmanagement-Konzepts in Forschung, Nachwuchsförderung, Studium und Lehre sowie Verwaltung und für die Koordination der internen Qualitätssicherungsverfahren ist die Stabsstelle Qualitätsmanagement verantwortlich.

Die Qualitätssicherung der weiterbildenden Lehre folgt einem systematischen Konzept:

  • Im Zweijahresturnus erstellt die Stabsstelle Qualitätsmanagement in Zusammenarbeit mit den an einem Studienangebot Beteiligten Monitoringberichte für die Leitung der Studienangebote.
  • Alle sechs Jahre kommen externe ExpertInnen, auch aus der beruflichen Praxis, zur Qualitätssicherung und -entwicklung hinzu, die ihre Außenperspektive in den Qualitätssicherungsprozeß einbringen.

Qualitätsdimensionen

Engagiert in der Landesgruppe Baden-Württemberg in der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF), sind die Angebote der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Konstanz auch den Qualitätsdimensionen der DGWF Landesgruppe Baden-Württemberg verpflichtet.

Weiterführendes
Link Stabsstelle Qualitätsmanagement Universität Konstanz
Link Universität Konstanz - zur Systemakkreditierung
Link Wikipedia - zur Systemakkreditierung
Download Qualitätsicherung durch Befragungen
Download Qualitätsdimensionen DGWF Landesgruppe