6. Bildungswissenschaftlicher Tag - Interaktionsprozesse im Klassenzimmer

Ihre Investition 
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich.
Termin 
30.11.2018 09:30 bis 20:00
Inhalt 

Das Klassenzimmer ist ein Ort voller Interaktionen – zwischen allen dort tätigen Akteuren, d.h. den SchülerInnen sowie den Lehrkräften. Beim diesjährigen Bildungswissenschaftlichen Tag geht es darum, welche Aspekte dieser Interaktion sich als besonders relevant für gelingenden Unterricht herausgestellt haben, wie diese empirisch erfasst und in der Praxis verbessert werden können. Vorträge und Workshops geben einen Einblick in den aktuellen Stand der Forschung und entsprechende praktische Implikationen.
 

Programm

Keynote I
Interaction Processes in the Classroom: Theories, Methods, Empirical Findings and Practical Implications
Prof. Dr. Jan van Tartwijk, Utrecht University & Prof. Dr. Thomas Götz, Universität Kontanz / PHTG

Kommentar zur Keynote
OStD Jürgen Kaz, Schulleiter, Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Konstanz

Keynote II
Examples on how to Measure Interaction Processes in the Classroom
Prof. Dr. Tim Mainhard & Monika Donker, Utrecht University

Talk
Classroom Management: How to Manage Interaction Processes in the Classroom around the World
Prof. Dr. Theo Wubbels, Utrecht University

Workshops
zwei Durchläufe (Sie können pro Durchlauf einen Workshop besuchen)

Keynote III
Schwärme, Herden und Schulklassen: Grundmuster tierischen und menschlichen Sozialverhaltens
Prof. Dr. Gerd Ganteför, Universität Konstanz

Discussion

 

Workshops

Workshop 1
Erfassung des Interaktionsverhaltens von Lehrkräften im Klassenzimmer
Prof. Dr. Tim Mainhard, Utrecht University

Workshop 2
Hands-on: Coding interpersonal teacher behaviour from moment to moment
Monika Donker, Utrecht University

Workshop 3
Emotionsansteckung im Klassenzimmer
Maike Krannich & Anna-Lena Roos, Universität Konstanz

Workshop 4
„Gender in Class“ - was wir aus psychologischen Studien für den Unterricht lernen können
Jun.-Prof. Dr. Axinja Hachfeld, Universität Konstanz

Workshop 5
Heterogenität im Klassenzimmer aus der Perspektive von Person-Situation-Interaktionen
Jun.-Prof. Dr. Tobias Kärner, Universität Konstanz

Workshop 6
Unterrichtskommunikation als situierte und multimodale Ko-Konstruktion – Bildungsprozesse in ihrer Komplexität verstehen (qualitativ-rekonstruierender Zugang)
Prof. Dr. Dieter Isler, Pädagogische Hochschule Thurgau